H3 Kontakt zum Thema

Dr.' Tatjana Leidig
Dr.' Tatjana Leidig
Leiterin der Fachabteilung Didaktik
Fachaufsicht der Lernwerkstatt
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
zertifizierte Beraterin der European Association of Counselling (EAC)
Betreuung von Abschlussarbeiten im Themencluster „Evaluation Tiergestützter Pädagogik“ (ab SoSe 2020)
zur Homepage

Raum 1.04

Klosterstr. 79c
Brieffach: 9
50931 Köln

Telefon 0221 470 2093
Fax 0221 470 2088
E-Mail tleidig@uni-koeln.de
Sprechstunde Online Anmeldung


Kontakt V-Card
 

Beruflicher Werdegang:

  • 10/1995-06/2000: Studium des Lehramts für Sonderpädagogik mit den Studienfächern Sondererziehung und Rehabilitation der Lernbehinderten und Erziehungsschwierigen mit dem Unterrichtsfach Sozialwissenschaften an der Universität zu Köln (1. Staatsexamen)
  • 07/2000-12/2000: Wissenschaftliche Hilfskraft am Seminar für Erziehungsschwierigenpädagogik und an der Abteilung für Politikwissenschaft der Universität zu Köln
  • 01/2001-01/2004: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Erziehungshilfe und sozial-emotionale Entwicklungsförderung, Heilpädagogische Fakultät, Universität zu Köln
  • seit 2002: Beraterin und Fortbildnerin in pädagogischen Kontexten (u. a. inklusive Schul- und Unterrichtsentwicklung, Didaktik und Methodik in herausfordernden Lehr-Lernsituationen, Classroom Management, Teamentwicklung); Trainerin Kooperative Beratung
  • 2004-2013: Lehr- und Unterrichtsbeauftragte an der Universität zu Köln, Humanwissenschaftliche Fakultät, Department Heilpädagogik 
  • 02/2004-01/2006: Referendariat Lehramt für Sonderpädagogik an der St. Ansgar-Schule in Hennef mit der sonderpädagogischen Fachrichtung Sondererziehung und Rehabilitation der Erziehungsschwierigen und dem Unterrichtsfach Sozialwissenschaften (2. Staatsexamen)
  • 02/2006-07/2009: Lehrkraft für Sonderpädagogik (Klassenleitung) an der St. Ansgar-Schule (Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung) in Hennef
  • 08/2009-07/2014: Lehrkraft für Sonderpädagogik (auch in Klassenleitungsfunktion) an der Gemeinschaftsgrundschule Wolperath-Schönau in Neunkirchen-Seelscheid, ab 09/2012 beauftragt mit den Aufgaben der Konrektorin
  • 08/2013-06/2019: Sonderschullehrerin im Hochschuldienst am Lehrstuhl für Erziehungshilfe und sozial-emotionale Entwicklungsförderung, seit 08/2014 mit voller Stelle
  • 06/2019: Promotion zum Thema "Wie kann es gelingen? - Professionalisierung von Lehrkräften auf dem Weg zum inklusiven Schulsystem unter besonderer Berücksichtigung prozessbegleitender Fortbildungsangebote"
  • seit 07/2019: Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Stellung einer Akademischen Rätin am Lehrstuhl für Erziehungshilfe und sozial-emotionale Entwicklungsförderung 

 

Netzwerke, Arbeitskreise und ehrenamtliche Tätigkeiten:

  • Mitglied im Verein Kooperative Beratung NRW e. V. (2. Vorsitzende), im bundesweiten Netzwerk Kooperative Beratung und in der EAC (European Association for Counselling)
  • Mitglied im Verband der Sonderpädagogik e.V. (VDS)
  • Mitglied im Verein EuroContact e. V. (Verein zur Förderung internationaler und inklusiver Jugendarbeit); 2000-2009: Mitglied des Leitungsteams der internationalen und inklusiven Jugendbegegnung EuroContact
  • Mitglied im Zentrum für Empirische Inklusionsforschung (ZEIF)

 

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte:

  • Grundlagen des Förderschwerpunktes Emotionale und soziale Entwicklung
  • Didaktik des Förderschwerpunktes Emotionale und soziale Entwicklung unter besonderer Berücksichtigung inklusiver Unterrichtsentwicklung
  • Entwicklung und Evaluation von Fortbildungsangeboten für Lehrkräfte im Kontext inklusiver Schul- und Unterrichtsentwicklung
  • professionelle Gesprächsführung, Beratung und Teamarbeit
  • Blended Learning in der Hochschullehre und in der Lehrerfortbildung (Grundseminar Pädagogik, Onlineseminar Didaktik)
  • Vorbereitung und Begleitung des Praxissemesters

 

Veröffentlichungen

Herausgeberschaften

Dziak-Mahler, M., Hennemann, T., Jaster, S., Leidig, T. & Springob, J. (Hrsg.) (2018). Fachdidaktik inklusiv II. (Fach-)Unterricht inklusiv gestalten - Theoretische Annäherungen und praktische Umsetzungen. Münster: Waxmann Verlag (=LehrerInnenbildung gestalten, Band 10). 

Beiträge in Fachzeitschriften und Sammelbänden

Behr, J., Leidig, T. & Hennemann, T. (2020). Train-the-Trainer: Entwicklung und Umsetzung einer prozessbegleitenden Fortbildung zur Erweiterung von Handlungskompetenzen und Förderung des Selbstwirksamkeitserlebens im inklusiven Kontext. Journal für Psychologie, 27 (2), 6-28.

Leidig, T., Hennemann, T. & Hillenbrand, C. (2020). Integration sozial-emotionalen Lernens im (Fach-)Unterricht. Zeitschrift für Heilpädagogik, 71, 148-159. [PDF]

Spilles, M. & Leidig, T. (2020). Förderung von Lesekompetenz und Soziabilität durch tutorielle Lernverfahren - Hinweise zur Unterrichtsgestaltung. Zeitschrift für Heilpädagogik, 71, 185-199. [PDF]

Hennemann, T., Casale, G., Leidig, T., Fleskes, T., Döpfner, M. & Hanisch, C. (2020). Psychische Gesundheit von Schülerinnen und Schülern an Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung (PEARL) – Ein interdisziplinäres Kooperationsprojektzur Entwicklung von Handlungsempfehlungen. Zeitschrift für Heilpädagogik, 71, 44-57. [PDF]

König, A. & Leidig, T. (2019). Hundgestützte Arbeit mit Schülerinnen und Schülern mit herausforderndem Verhalten. tiergestützte, Nr. 4/2019, 36-40.

Hennemann, T., Leidig, T., Lindner, H., Ferreira González, L. & Fernandez-Taquelim, M. (2019). Herausfordernde Lehr-/Lernsituationen im inklusiven Setting - Chancen des sozial-emotionalen Lernens. Verknüpfungvon Fach- und Entwicklungsanliegen am Beispiel der Fächer Biologie und Evanglischer Religionslehre. In H. Lindner & M. Tautz (Hrsg.), Heterogenität und Inklusion. Reflexionen und Anwendungen für die Religionspädagogik. Praxisband (S. 112-134). Berlin: LIT.

Hennemann, T., Leidig, T. , Hövel, D. C. & Casale, G. (2019). Effektive präventive Förderung bei herausforderndem Verhalten in der Schule. In A. Schumacher & E. Adelt (Hrsg.), Von der Förderplanung zur Lern- und Entwicklungsplanung (S. 129-146). Münster: Waxmann.

Spilles, M., Hagen, T., Leidig, T. & Hennemann, T. (2019). Tutorielle Leseflüssigkeitsförderung von drei leseschwachen Zweitklässlern mit externalisierenden Verhaltensproblemen. Sonderpädagogische Förderung heute, 64, 185-201.

Leidig, T., Hennemann, T., van Zadelhoff, F., Grünke, M., Rauh, B. & Rauh, N. (2019). Wie kann es gelingen - Nutzen und (Erfolgs-)Faktoren einer prozessbegleitenden Fortbildung auf dem Weg zur inklusiven Schule aus Sicht der pädagogischen Fachkräfte. Zeitschrift für Heilpädagogik, 70 (4), 178-193. 

Leidig, T., Grünke, M., Urton, K., Knaak, T. & Hisgen, S. (2018). The effects of the RAP strategy used in a peer-tutoring setting to foster reading comprehension in high-risk fourth graders. Learning Disabilities: A Contemporary Journal, 16 (2), 231-253.

Leidig, T. & Hennemann, T. (2018). Unterstützung von Grundschulen auf dem Weg zum inklusiven System - Konzeption einer prozessbegleitenden Fortbildung für Lehrkräfte im Kontext herausfordernder Lehr-Lernsituationen. In F. Hellmich, G. Görel & F. Löper (Hrsg.), Inklusive Schul- und Unterrichtsentwicklung (S. 42-59). Stuttgart: Kohlhammer.

Hennemann, T. & Leidig, T. (2018). Gelingensbedingungen und Herausforderungen für schulische Inklusion aus sonderpädagogischer Perspektive unter besonderer Berücksichtigung des Förderschwerpunktes Emotionale und soziale Entwicklung - Denkanstöße für den Schulsport. In S. Ruin, F. Becker, D. Klein, H. Leineweber, S. Meier & H. G. Uhler-Derigs (Hrsg.), Im Sport zusammenkommen. Inklusiver Schulsport aus vielfältigen Perspektiven (S. 17-36). Schorndorf: Hofmann.

Leidig, T. & Pössinger, M. (2018). Classroom Management - Eine zentrale Gelingensbedingung für Lernen und Lehren in der Inklusion. In M. Dziak-Mahler, T. Hennemann, S. Jaster, T. Leidig & J. Springob (Hrsg.), Fachdidaktik inklusiv II. (Fach-)Unterricht inklusiv gestalten - Theoretische Annäherungen und praktische Umsetzungen (S. 43-62). Münster: Waxmann Verlag (=LehrerInnenbildung gestalten, Band 10).

Leidig, T. (2017). Wie kann Beratung aus Sicht der Forschung gelingen? In O. Carnein, J. Langer & A. Methner (Hrsg.). Gelingensbedingungen schulischer Beratung. Rostock: Verlag Beratung in der Schule. 

Hennemann, T., Casale, G., Hillenbrand, C., Fitting-Dahlmann, K., Hövel, D. C., Hagen, T., Leidig, T., Vierbuchen, M.-C., Wilbert, J., Grosche, M. & Melzer, C. (2017). "Schulen auf dem Weg zur Inklusion": Konzeption, Evaluation und erste Befunde einer landesweiten Qualifizierungsmaßnahme zur Inklusion in Nordrhein-Westfalen. Zeitschrift für Heilpädagogik, 11, 532-544.

Leidig, T., Hennemann, T. & Grünke, M. (2017). Wie kann es gelingen? - Konzeption einer prozessbegleitenden Fortbildung für Lehrkräfte im Kontext Inklusion unter Berücksichtigung der Wirksamkeitsforschung. In D. Laubenstein & D. Scheer (Hrsg.), Sonderpädagogik zwischen Wirksamkeitsforschung und Gesellschaftskritik (S. 171-180). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Grünke, M. & Leidig, T. (2017). The Effects of an Intervention Combining Peer Tutoring With Story Mapping on the Text Comprehension of Struggling Readers: A Case Report. Educational Research Quarterley, 41, 43-60.

Urban, M. & Leidig, T. (2017).  Die duale Unterrichtsplanung am Beispiel der sozialen und emotionalen Entwicklungsförderung - didaktische Gestaltungsmöglichkeiten für den inklusiven Unterricht. Potsdamer Zentrum für Inklusionsforschung (ZEIF), 2017, Nr. 5. Verfügbar unter: http://www.uni-potsdam.de/fileadmin01/projects/inklusion/PDFs/ZEIF-Blog/Urban_Leidig_2017_Die_duale_Unterrichtsplanung.pdf

Leidig, T. & Hennemann, T. (2017). Effektive Förderung zwischen Prävention und Intervention. In A. Methner, K. Popp & B. Seebach (Hrsg.), Verhaltensprobleme in der Sekundarstufe. Unterricht - Förderung - Intervention (S. 106-122). Stuttgart: Kohlhammer.

Ferreira-González, L., Leidig, T., Hennemann, T. & Schlüter, K. (2016). IBU – Inklusiver Biologieunterricht. Inklusiver Biologieunterricht in derJahrgangsstufe 5/6 als Grundlage zur Förderung fachlicher undsozial-emotionaler Kompetenz. In J. Menthe, D. Höttecke, T. Zabka, M.  Hammann & M. Rothgangel (Hrsg.), Befähigung zu gesellschaftlicherTeilhabe. Beiträge der fachdidaktischen Forschung (S. 335-350).Münster/New York: Waxmann-Verlag. 

Leidig, T., Hennemann, T., Casale, G., König, J., Melzer, C. & Hillenbrand, C. (2016). Wirksamkeit von Lehrerfortbildungen zur inklusiven Beschulung im Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung - ein systematisches Review empirischer Studien. Heilpädagogische Forschung, 42 (2), 61-77.

Leidig, T. & Marnett, P. (2015). Selbsteinschätzung im inklusiven Englischunterricht unter besonderer Berücksichtigung des Förderschwerpunktes Emotionale und soziale Entwicklung. In C. M. Bongartz & A. Rohde (Hrsg.), Inklusion im Englischunterricht (S. 263-281). Frankfurt a. M.: Peter Lang.

Leidig, T. & Hennemann, T. (2015). Einen sicheren Ort schaffen. Mit proaktivem Classroom Management Krisen vorbeugen. Praxis Fördern, Heft 4/2015, 34-40.

Leidig, T. (2014). Erfolgreich gemeinsam arbeiten im Lehrkräfte-Team. Praxis Fördern – Zeitschrift für individuelle Förderung und Inklusion, Heft 4, 34-37.   

Leidig, T. (2013). Wie sag ich's den Eltern? Erfolgreich kooperative Gespräche führen. Praxis Fördern – Zeitschrift für individuelle Förderung und Inklusion, Heft 6, 38-40.   

Leidig, T. & Schmies, E. (2012). Grundschule Wolperath-Schönau – eine Schule ininklusiver Entwicklung. Sprachrohr Lerntherapie. Zeitschrift für integrative Lerntherapie, Heft 2, 17-22.

Leidig, T. & Müller, N. (2011). Kooperative Beratung in der Inklusion. In K. Popp, C. Melzer & A. Methner (Hrsg.), Kooperative Beratung – eine praktische Reflexion (S. 63-69). Weinheim/Basel: Beltz.

Schmies, E. & Leidig, T. (2010). Gemeinschaftsgrundschule Wolperath-Schönau. In L. Schneider (Hrsg.), Gelingende Schulen – gemeinsamer Unterricht kann gelingen. Schule auf dem Weg zur Inklusion (76-98).Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren.

Leidig, T. (2008). WebQuests – ein Konzept für den Interneteinsatzan der Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung. In CaritasJugendhilfe Gesellschaft (Hrsg.), Jenseitsvon PISA. Förderschulen auf dem Weg (137-150). Freiburg: Lambertus.

Leidig, T. (2008). Das Schülerbetriebspraktikum – ein wichtiger Bestandteil der Berufsorientierung an der Schule mit dem Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung. In Caritas Jugendhilfe Gesellschaft (Hrsg.), Jenseits von PISA. Förderschulen auf dem Weg (S. 215-229). Freiburg: Lambertus.

Grünke, M. & Leidig, T. (2007). Der Übergang Schule-Beruf bei Personenmit Förderbedarf. In J. Walter & F. Wember (Hrsg.), Handbuch der Pädagogik und Psychologie bei Behinderungen: Förderschwerpunkt Lernen (844-856). Göttingen: Hogrefe.

Leidig, T. (2004). EuroContact - Konzeption, Realisierung und Auswertung internationaler Begegnungsseminare für jungeMenschen mit und ohne Handicap. In H. Schnoor & E. Rohrmann (Hrsg.), Sonderpädagogik – Rückblicke, Bestandsaufnahmen, Perspektiven (203-210). Bad Heilbrunn/Obb.: Klinkhardt.

Leidig, T. (2004). pickUp - EinProjekt zur Kooperation von Schule und Jugendhilfe im Kontext von Schulabsentismus.In H. Schnoor & E. Rohrmann (Hrsg.), Sonderpädagogik– Rückblicke, Bestandsaufnahmen, Perspektiven (S. 325-332). Bad Heilbrunn/Obb.: Klinkhardt.

Leidig, T. (2002). (Computergestützte) Planspiele in der politischen Bildung. In C. Butterwegge & G. Hentges (Hrsg.), Politische Bildung im Zeichen der Globalisierung (S. 217-236). Opladen: Leske und Budrich.

Leidig, T. & Martensmeier, J. (2002). Internet und auffälliges Verhalten. In K.Bundschuh (Hrsg.), Sonder- und Heilpädagogik in der modernen Leistungsgesellschaft – Krise oder Chance? (S. 377-389). Bad Heilbrunn/Obb.: Klinkhardt.

Fitting-Dahlmann, K. & Leidig, T. (2002). Neue Medien in der Erziehungsschwierigenpädagogik. Sonderpädagogik, 32 (1), 18-35.

Praxisbeiträge im Kontext der Schul- und Unterrichtsentwicklung

Leidig, T., Hennemann, T. & Hagen, T. (2017). Krisen sicher umschiffen. Grundschule, 49, 18-21.

Leidig, T. (2015). Als Team unterrichten. Praxis Grundschule, 38 (6), 43.

Leidig, T. (2015). Diskutieren und politisch urteilen lernen. Praxis Fördern, Heft 3/2015, 20-25.

Leidig, T. (2014). Ich präsentiere: Meine Arbeit. Mit Themenportfolios in die Portfolioarbeit einsteigen. Praxis Fördern – Zeitschrift für individuelle Förderung und Inklusion, Heft 5, 14-19.            

Leidig, T. (2014). „Das habe ich gelernt!" - Ergebnisse präsentieren, Anerkennung erhalten, Erfolg erleben. Praxis Fördern –Zeitschrift für individuelle Förderung und Inklusion, Heft 5, 1-2.          

Leidig, T. (2014). Auf dem Weg zur inklusiven Schule. Praxis Fördern – Zeitschrift für individuelle Förderung und Inklusion, Heft 3, 40.   

Leidig, T. (2014). Inklusion visuell (er)leben. Mit Filmen entwicklungsbezogen fördern. Praxis Fördern – Zeitschrift für individuelle Förderung und Inklusion, Heft 2, 38-40.                     

Leidig, T. & Schuh, T. (2014). Wir alle „gemeinsam in Vielfalt“. Inklusion zum Unterrichtsthema machen. Praxis Fördern – Zeitschrift für individuelle Förderung und Inklusion, Heft 1, 9-14.       

Leidig, T. (2014). Ideen für eine inklusive Schulkultur. Mit Kindern und Jugendlichen mit dem Index für Inklusion arbeiten. Praxis Fördern – Zeitschrift für individuelle Förderung und Inklusion, Heft 1, 38-40.

Leidig, T. (2013). Regeln und Rituale machen stark. Gewalt präventiv begegnen. Praxis Fördern – Zeitschrift für individuelle Förderung und Inklusion, Heft 4, 38-39.

Leidig, T. (2013). Was ist eigentlich kriminell? Wie Schüler Recht und Unrecht unterscheiden lernen. Praxis Fördern – Zeitschrift für individuelle Förderung und Inklusion, Heft 2, 26-31.

Leidig, T. (2013). Recht und Unrecht. Prävention von Gewalt und Kriminalität in der Schule. Praxis Fördern – Zeitschrift für individuelle Förderung und Inklusion, Heft 2, 4-5.

Leidig, T. (2012). Brauchen – wünschen – arbeiten. Kinder entdecken die Arbeit in ihrerLebenswelt. Praxis Fördern – Zeitschrift für individuelle Förderung und Inklusion, Heft 2, 40-44.

Leidig, T. & Windeisen-Binder, C. (2012). Brauchen – wünschen – wirtschaften. Wie Kinder und Jugendliche lernen, ökonomisch zu denken. Praxis Fördern – Zeitschrift für individuelle Förderung und Inklusion, Heft 2, 4-5.

Leidig, T. (2010). Unsere Klasse im Jahr 2012 – so sieht sie aus! Mit Zukunftswerkstätten Schule gestalten. Praxis Fördern – Zeitschrift für individuelle Förderung und Inklusion, Heft 4, 31-37.

Breer, N. & Leidig, T. (2008). Möglichkeiten und Grenzen der regelmäßigenGestaltung einer Schülerzeitung in der Sekundarstufe einer Schule fürErziehungshilfe. In Caritas Jugendhilfe Gesellschaft (Hrsg.), Jenseits von PISA. Förderschulen auf dem Weg (S. 296-299). Freiburg: Lambertus.

Leidig, T. (2007). Was soll ich nur werden? – Berufe für Förderschüler unter der Lupe. Praxis Förderschule, Heft 3, 14-20.

E-Learning-Module

Leidig, T. & Hennemann, T. (2015). Didaktikund Methodik in herausfordernden Lehr-Lernsituationen. Konzepte und Methoden zur Förderung der emotionalen und sozialen Entwicklung im Unterricht. Köln.Online abrufbar unter www.ilias.uni-koeln.de

Leidig, T.  (2015). Merkmale guten Unterrichts -Grundlagen und notwendige Prinzipien im Förderschwerpunkt Emotionale undsoziale Entwicklung. In T. Leidig & T. Hennemann (Hrsg.), Didaktik und Methodik in herausfordernden Lehr-Lernsituationen. Konzepte und Methoden zur Förderung der emotionalen undsozialen Entwicklung im Unterricht. Köln. Online abrufbar unterwww.ilias.uni-koeln.de.    

Leidig, T. (2014). Geschichte. In K. Fitting-Dahlmann, T. Leidig & S. Thomas (Hrsg.), Grundseminar Online. Grundlagen der Pädagogik im Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung. (3.,überarbeitete Aufl.). Köln. Online abrufbar unter www.ilias.uni-koeln.de.

Leidig, T. & Fitting-Dahlmann, K. (2014). Erklärungsmodelle. In K. Fitting-Dahlmann, T. Leidig & S. Thomas (Hrsg.), Grundseminar Online. Grundlagen der Pädagogik im Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung. (3., überarbeitete Aufl.). Köln. Online abrufbar unter www.ilias.uni-koeln.de.   

Leidig, T. & Fitting-Dahlmann, K. (2014). Terminologie und Grundbegriffe. In K. Fitting-Dahlmann, T. Leidig & S. Thomas (Hrsg.), Grundseminar Online. Grundlagen der Pädagogik im Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung. (3., überarbeitete Aufl.). Köln. Online abrufbar unter www.ilias.uni-koeln.de.

Fitting-Dahlmann, K., Leidig, T. & Thomas, S.(2014). Grundseminar Online. Grundlagen der Pädagogik im Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung. (3.,überarbeitete Aufl.). Köln. Online abrufbar unter www.ilias.uni-koeln.de.